Die Gebete für Israel hören nicht auf… 2016

Um Zions willen will ich nicht schweigen, und um Jerusalems willen will ich nicht ruhen“ – diese Worte, aus dem Buch des Propheten Jesaja, sind schon seit ein paar Jahren Motto im Gebetsatg „NRW für Israel“, welcher jährlich in Düsseldorf stattfindet.

DSCF9159
So war es auch in diesem Jahr 2016, vom 26. bis 28. Februar.

Brüder uns Schwerster aus vielen christlichen und messianischen Gemeinden aus Deutschland, Gäste aus Israel, Menschen, welche verschiedene Sprachen sprechen, haben sich zusammen gesetzt um für Israel zu beten. Am ersten Tag wurde der Sabbat gefeiert, es wurde gebetet und gemeinsam Kuchen gegessen.

Am nächsten Tag, am , wurde der Morgen mit Gebeten für Israel gestartet, und nach dem Mittagessen wurde der Gottesdienst von unserer Gemeinde „Beit Hesed“ gemacht. Unsere Musikanten sangen inspiriert für alle, und der ganze Saal sang mit Freude mit um den Herrn zu Samstagsegnen, viele tanzten am Ende. Mach spürte einen Geist der uns alle vereint.

DSCF9126 DSCF9133
DSCF9138 DSCF9132
Der Sonntag wurde Seminaren zugewiesen zu dem Thema „Jerusalem im Fokus“. Und alle diese drei Tage hatten wir Gäste aus Haifa, Ariel & Sheila Hyde und Karen Silver, Chuk Cohen aus Jerusalem und noch viele mehr aus Israel.
DSCF9153 DSCF9161
Unvergessliche bunte und warme Tage, gefüllt mit dem Geist Gottes…
Die Gebete für Israel hören nicht auf… 
DSCF9162 DSCF9165

Und in den Gedanken tauchen die Worte Jesaja auf: „Um Zions willen will ich nicht schweigen, und um Jerusalems willen will ich nicht ruhen, bis seine Gerechtigkeit hervorbricht wie Lichtglanz und sein Heil wie eine Fackel brennt.
Und die Nationen werden deine Gerechtigkeit sehen und alle Könige deine Herrlichkeit. Und du wirst mit einem neuen Namen genannt werden, den der Mund des HERRN bestimmen wird.
Und du wirst eine prachtvolle Krone sein in der Hand des HERRN und ein königliches Diadem in der Hand deines Gottes.
Nicht länger wird man `Entlassene zu dir sagen, und zu deinem Land wird man nicht mehr `öde sagen. Sondern man wird dich nennen `mein Gefallen an ihr und dein Land `Verheiratete; denn der HERR wird Gefallen an dir haben, und dein Land wird verheiratet sein.“ (Jes. 62:1-4)